Schnellkontakt: redaktion@brakel-news.de   -    Telefon: 0176 - 45 80 45 04
Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve
Anzeige

15.05.2017 - 07:54 Uhr

Optik Scheidt ist der Experte für einen klaren Durchblick

Brakel. Bereits in der fünften Generation leitet Carsten Scheidt das Geschäft Optik Scheidt in Brakel. Der Augenoptikermeister sowie Gold- und Silberschmiedemeister ist zusammen mit fünf Kollegen dafür zuständig, dass die Kunden nicht nur einen klaren Durchblick haben. Auf das perfekte Aussehen legen die Experten genauso viel Wert. Es sind aber nur nicht nur Brillen oder Kontaktlinsen, die dieses Unternehmen auszeichnen.

Schon seit 1850 macht sich Optik Scheidt an der Nethe auch einen Namen, wenn es um besondere Schmuckstücke geht. Neben Neuanfertigungen und Umarbeitung von Schmuck zählt natürlich ebenso die Reparatur von Uhren zum vielfältigen Angebot.

Scheidt macht auf die Besonderheiten aufmerksam: „Wir sind hier die einzige Goldschmiede-Meisterwerkstatt. Zudem arbeitet in der näheren Umgebung keiner im Bereich Low Vision.“ Damit sind vergrößernde Sehhilfen gemeint. Wenn die normale Brille nicht mehr ausreicht und Lesen oder Fernsehen nicht mehr möglich sind, dann findet Optik Scheidt eine Lösung. Im Bereich „Low Vision“ hilft man Kunden mit starken Seheinschränkungen die benötigte Sehfähigkeit wiederherzustellen. 

Eine interessante Möglichkeit, wenn es um das Thema Kurzsichtigkeit geht, seien auch Ortho-K-Linsen. Diese werden über Nacht getragen. Experten wie Carsten Scheidt informieren darüber, dass während des Schlafes die Hornhaut in eine für das scharfe Sehen optimierte Form modellieren. 

Die Veränderung bewegt sich im Bereich von einigen hundertstel Millimetern. Nach der ersten Nacht ist die Kurzsichtigkeit bereits um 60 bis 70 Prozent reduziert. Nach drei bis fünf Tagen ist sie in der Regel völlig verschwunden. Tagsüber wird keine Sehhilfe mehr benötigt: Die Augen sehen ohne Kontaktlinsen oder Brille scharf. 

„Egal ob es um eine Sehanalyse, die Auswahl eines exquisiten Schmuckstücks oder die Anpassung einer vergrößernden Sehhilfe geht – die Arbeit unserer Experten zeichnet sich durch Leidenschaft und Präzision aus. Dabei steht Ihre Zufriedenheit im Mittelpunkt. Denn erst, wenn Sie von uns begeistert sind, sind auch wir mit unserer Arbeit zufrieden“, heißt es bei Optik Scheidt.

Nach der Übernahme durch Carsten Scheidt im Jahr 2005 erfolgte 2006 ein grundlegender Umbau, bei dem die technische Ausstattung modernisiert wurde. Aber nicht nur das Equipment ist auf dem neuesten Stand. Im Bereich Uhren fällt direkt eine Tommy Hilfiger Smart Watch auf. Sie bietet unter anderem ein Fitness Tracking, eine Erinnerung der Kalendereinträge sowie die Anzeige von Nachrichten und Anrufen.

Richtig stolz ist Carsten Scheidt aber noch auf ein anderes Produkt – den Brakel-Ring. Seit einiger Zeit lasse sich das Schmuckstück mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt sehr gut verkaufen. Eigene Motive oder Fotos kann man aber auch auf den sogenannten Lieblingsring verarbeiten lassen.

„Bis zu sechs Bilder sind möglich. Der Kunde kann die Motive selbst oder zusammen mit unserer Hilfe hochladen“, sagt Carsten Scheidt. Drei bis vier Wochen dauere es, eher der persönliche und einzigartige Ring fertiggestellt sei. Wenn er aber erst einmal am Finger funkelt, dann möchte man ihn gar nicht mehr ablegen.

Fotos: rw

Optik Scheidt ist der Experte für einen klaren Durchblick - Auf Twitter teilen.

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News